Willkommen bei Hardbeat Promotion
HARDBEAT PROMOTION …
… ist das Promotionteam für Rock, Alternative und Elektro in Deutschland. HARDBEAT PROMOTION erreicht über DJ-, Presse-, Online-, Event- und Streetpromotion die gesamte Szene-Community.
DJ PROMOTION
Aus einem Pool von 600 aktiven Hardbeat DJs (Rock, Alternative Music, Electro, etc.) werden ausgesuchte DJs inklusive aller relevanten DAC Tipper je nach musikalischer Ausrichtung des Produktes bemustert.
PRESSE PROMOTION
Hardbeat Promotion wird rechtzeitig vor VÖ vom Auftraggeber mit einer noch zu bestimmenden Anzahl von CDs, Photos, Sound-/Videofiles versorgt.


Principe Valiente - "Porcelain"(25.11.2021) / Label: Metropolis
Principe Valiente releases new single Porcelain from forthcoming album Barricades Four years after the acclaimed album Oceans, the Swedish post punksters Principe Valiente are back with a new single and a new album. Porcelain will be released in December, followed by the album Barricades in March 2022. If you have ever visited the world of Principe Valiente, the ten songs on the new album Barricades will feel pleasantly familiar. The dramatic soundscape rises like a fairytale forest around the singer Fernando Honorato's warm and unassailable voice. It’s all in there, the beautiful melodies, the post punk energy and the cinematic drama. At the same time, it is the quartet's most intimate album to date. On Barricades, the songs have grown out of melodies and chords rather than guitar riffs. Lyrically, Honorato has been seeking new paths. In the dark and sometimes desperate tone, there is always a streak of hope. "I haven’t had the same need to express desperation and frustration this time. Now I wanted to try to sing more sensitive ", Honorato says. Barricades is an album deeply affected by the Corona pandemic. Most of the songs have been recorded from home with the members recording their individual contributions alone. This has given the album a special, almost thoughtful, atmosphere. “I’ve had more time to reflect freely both in terms of lyrics and recording, I’ve been able to try different ways. In the end, I knew exactly what I was doing with the vocals", says Honorato. If the band has previously been something of a solo project for him, this time all four members – Honorato, guitarist Jimmy Ottosson, keyboardist Rebecka Johansson and drummer Joakim Janthe have all contributed to the album. “There are more ideas coming together now. Everyone has added their different perspectives to the songs and it’s much more of a collaboration together with Jimmy during the song writing”, says Honorato. On Barricades, the band’s first album on American label Metropolis Records, Principe Valiente shows its full breadth as a band, from the epic ballad Porcelain to the power and sorrow of “I am you” These two songs also happen to be the album's first two singles. "I am you is the most intense song we have ever done", says Honorato. As the world now reopens after almost two years of pandemic, Principe Valiente is ready to face it. “Our records never turn out the way we imagine them when we start working, but I’m very happy with Barricades. It feels like it's the best album we've done so far”, says Honorato. Porcelain will be released 3 December 2021, followed by I am you in mid-January. The album Barricades will be released in March 2022.

Webseite
Orange Sector - "Angstmann"(22.11.2021) / Label: Infacted Recordings
Nach einer 3-jährigen Pause erscheint im Dezember 2021 das neue Orange Sector Album „Alles Wird Gold“. Als Vorboten präsentieren Orange Sector die Single „Angstmann“. Neben der Originalversion von „Angstmann“ enthält die Single Remixe von „Kreign“, „Schramm“ und „Eric Masch“ sowie die, in Zusammenarbeit mit DJ Dominatrix entstandene, "Depeche Mode" Coverversion von „Photographic“, die in einer längeren Version just auf dem Tribute Album „Breathing In Fumes“ bei Infacted Recordings erschienen ist.

Facebook
NightNight - "Love Decayed"(18.11.2021) / Label: NoCut
Love Decayed features more traditional instruments than any other song on the record, including Sylvia Massy playing drums. We blended the original drums from the Tempest analog drum machine with the live drums to get blurred lines... to confuse what is real and what isn’t.

Tracking the guitars for this song was the most fun I had during the recording sessions. I used my St. Vincent signature guitar and we had the AC30 and Marshall downstairs in Studio Devine. They were cranked as loud as they could go with me playing upstairs. We processed it through the H3000 and got this swirly, heavy beautiful sound. That guitar sound on this song the synth lead in Somewhere Outside may be my favorite sounds on the record.

Facebook
Stahlmann - "Quarz (Club EP)"(16.11.2021) / Label: AFM Records
ndlich ist es soweit! Seit Monaten angekündigt, von den Fans sehnlichst erwartet und mit den Vorabsingles/Videos ‚Sünder‘, ‚Gottmaschine‘ und ‚Krähen der Nacht‘ bereits jetzt in aller Munde: Am 10.12.2021 veröffentlicht die Göttinger NDH-/Deutschrock-Formation Stahlmann ihr neuestes Studioalbum QUARZ. Es ist, wie angekündigt, das bis dato abwechslungsreichste und ausgereifteste Werk der Band. Gemeinsam mit seinen Bandkollegen Mario Sobotka (Gitarre) und Dimitrios ‚Tacki‘ Gatsios (Schlagzeug) hat Frontmann Martin ‚Mart‘ Soer (Gesang, Programmings) zehn druckvolle und vielschichtige Songs eingespielt, die gekonnt den typischen Stahlmann-Style in den Fokus rücken. Mart: „Wir haben diesmal bewusst ‚back to the roots‘ gearbeitet, um die old-school-NDH-Direktiven unserer ersten drei Alben wieder neu aufleben zu lassen. Aber natürlich wurden diese Einflüsse dann mit aktuellen, zeitgemäßen Ideen verknüpft. Das Resultat ist ein wirklich rundes Ding, eingängig aber trotzdem mit all den Ecken und Kanten, für die Stahlmann bekannt sind.“

Martin Soer spricht von Songs wie ‚Gegen den Strom‘, ‚Tobsucht‘ oder der aktuellen Club-Fokus-Single ‚Wollust‘ (VÖ: 15.10.), aber auch vom Dance-mäßigen ‚Herz und Tränen‘, vom oben bereits erwähnten Vorab-Track ‚Gottmaschine‘ oder dem stampfend-brachialen ‚Willst Du‘. Hinzu kommt das groovende ‚Sonnenreich‘ mit einer gekonnten Mischung aus NDH-Einflüssen und Deutschrock, sowie die mit symphonischen Streichern ausstaffierte Ballade ‚Der Sturm‘ und ihre ausgesprochen sinnliche Liebesgeschichte.

Apropos: Auch auf QUARZ gibt es wie immer viele neue wortgewaltige Texte, deren hintergründigen Sinn Martin Soer bewusst doppeldeutig formuliert hat. Er sagt: „So vielfältig unsere Themen sind – von der allseits beliebten Sex- und Erotik-Thematik in ‚Der Sturm‘ oder ‚Willst Du‘, über die kritische Auseinandersetzung mit der Verherrlichung vermeintlicher Gottheiten in ‚Sonnenreich‘, bis zur Aufforderung in ‚Krähen der Nacht‘, sich immer wieder an neue Herausforderungen heranzuwagen, ohne dabei seine eigenen Roots zu vergessen –, im Vordergrund steht grundsätzlich ein ironisches Augenzwinkern, verbunden mit dem Wunsch an unsere Fans, sich von vermeintlich schweren Inhalten nicht den Kopf platzen zu lassen.“

Neben zahlreichen frischen Einflüssen haben Stahlmann auf QUARZ erneut einige Songs mit den für die Band so charakteristischen – wie Soer sie nennt – „Ein-Wort-NDH-Refrains“ eingespielt. Passend dazu auch der Albumtitel und das Cover-Artwork. „Wir wollten mit QUARZ thematisch stärker an unsere früheren Veröffentlichungen QUECKSILBER, ADAMANT oder CO2 anknüpfen“, erklärt Martin Soer, auf dessen Idee das mineralisch glänzende und scheinbar Metall-legierte Artwork basiert.

Darüber hinaus gibt es ein weiteres neues Bühnen-/Presse-Outfit der vier Musiker, entworfen und hergestellt von Martin Soer und Anika Schönewolf in der Thüringer Fashion/Kostüm-Firma ‚Tourniquet Costume Art‘. Passend dazu auch die Ankündigung der Band, das sehenswerte Outfit bei der geplanten großen Deutschlandtournee im März 2022 öffentlich einzuweihen.

Last but not least: Produziert wurde QUARZ von Martin Soer, mischen und mastern lassen haben Stahlmann die Scheibe vom renommierten Tonmeister Frank Gryner (Rob Zombie, Andrew W.K., A Perfect Circle) in seinem ‚God Complex Production Studio‘ im kanadischen Ontario. Eine lohnende Entscheidung, denn Gryner hat die Produktion nachhaltig veredelt und ihr den gewünschten knallig-druckvollen Sound verpasst.

Webseite
Third Realm - "Morbid Attitude"(16.11.2021) / Label: Morbid Attitude
Third Realm is an eclectic project founded in 2000 by Nathan Reiner of Buffalo, New York. Reiner applies a unique production approach, resulting in a diverse array of sound. Fusing elements of Alternative, Dark Wave, Industrial, and Synthpop music; Reiner finds himself to be somewhat of an outcast that never truly fits in; yet finds solace in the freedom of creation. Third Realm has received international recognition through club/radio play, film placement, high profile compilation appearances, and has shared the stage with some notable ban

Mehr News lesen
Impressum | Datenschutz

Layout | Design | CMS © SYNOTEC new media | Contents © Schubert Music Agency GmbH