Willkommen bei Hardbeat Promotion
HARDBEAT PROMOTION …
… ist das Promotionteam für Rock, Alternative und Elektro in Deutschland. HARDBEAT PROMOTION erreicht über DJ-, Presse-, Online-, Event- und Streetpromotion die gesamte Szene-Community.
DJ PROMOTION
Aus einem Pool von 600 aktiven Hardbeat DJs (Rock, Alternative Music, Electro, etc.) werden ausgesuchte DJs inklusive aller relevanten DAC Tipper je nach musikalischer Ausrichtung des Produktes bemustert.
PRESSE PROMOTION
Hardbeat Promotion wird rechtzeitig vor VÖ vom Auftraggeber mit einer noch zu bestimmenden Anzahl von CDs, Photos, Sound-/Videofiles versorgt.


Funker Vogt - "Code of Conduct"(12.06.2017)
Vier Jahre nach dem letzten Album “Companion in Crime“ melden sich Funker Vogt mit neuem Frontmann Chris L. (Agonoize/ The Sexorcist) mit einer neuen Single und einem neuen Album zurück. Die Band um Gerrit Thomas und Rene Dornbusch beweist wieder einmal mehr, warum sie ihren festen Stand in der oberen Spitze der Szene verdient hat und liefert neues Futter für die Tanzflächen der Welt. Mit Tanzflächen füllenden Songs wie “Tanzbefehl“, “Phönix“ oder “Kampfbereit“ über fast melancholische Tracks wie “Für immer“ oder “Armed & Dangerous“ bis hin zur hymnenhaften ersten Auskoppelung “Der letzte Tanz“ zeigen Funker Vogt einmal mehr, dass sie zum Who is Who der Darkelectro Szene gehören und nichts an Tanzbarkeit und Härte eingebüßt haben. Funker Vogt 2017, vielschichtiger denn je. Tanzbefehl, wenn der Funker kommt!

Videoclip Facebook
The Black Capes - "All these Monsters"(12.06.2017)
Das Wehklagen über das Verblassen der glorreichen Zeiten der Gothic-Kultur hat ein Ende, denn wenn THE BLACK CAPES die Bühne betreten erstrahlt eine gesamte düstere Welt in neuem Glanz. Wo sich bisher große Namen wie TYPE O NEGATIVE, THE 69 EYES oder THE SISTERS OF MERCY unangefochten im Gothic-Olymp hielten, kommt nun, direkt aus Athen, endlich ein würdiger Nachfolger. Obgleich THE BLACK CAPES mit ihrer Gründung im Jahre 2016 als Newcomer gelten, so bringen die griechischen Musiker bereits jede Menge Erfahrung mit: Wer bereits in anderen Projekten mit Größen wie MONSTER MAGNET, PARADISE LOST, VADER, ROTTING CHRIST oder SEPTIC FLESH die Bühne geteilt hat, der ist auch bereit sich bei der Elite des Gothic-Rocks und Gothic-Metals zu behaupten. Eindrucksvoll beweisen die Athener mit ihrem Debut-Album „All these Monsters“, dass sie es wie kein Zweiter verstehen, was den Spirit vergangener Zeiten seit jeher ausgemacht hat. Scheinbar mühelos verbinden sie dieses Understatement mit dem modernen Sound unserer Zeit und schaffen somit ein Meisterwerk aus harten, düsteren Riffs und Gesang voller Spannung, Gefühl und Rauhheit. Doch damit nicht genug: Mit einem bestechend kunstvollem Artwork von Seth Siro Anton, der bereits für PARADISE LOST, MOONSPELL, SOILWORK, ARCH ENEMY und weiteren Ikonen tätig war, besticht „All these Monsters“ auch optisch. Ein Meisterwerk in allen Belangen also, das den würdigen Auftakt einer neuen Ära des Gothic Rocks und Gothic Metals einleitet und das sich niemand entgehen lassen sollte, der die Schönheit der dunklen Musik zu schätzen weiß und viel zu lange vermisst hat.

The lamentations about the fading glorious times of gothic culture has come to an end because when THE BLACK CAPES enter the stage, a whole dark world shines in new splendor. Where great icons such as TYPE O NEGATIVE, THE 69 EYES or THE SISTERS OF MERCY have been unchallenged in the gothic Olympus, finally there is a worthy successor from Athens. Although THE BLACK CAPES are considered a newcomer due to their founding in 2016, the Greek musicians have already gained a lot of experience: who already has shared the stage with icons such as MONSTER MAGNET, PARADISE LOST, VADER, ROTTING CHRIST or SEPTIC FLESH, is also ready to compete with the elite of gothic rock and gothic metal. With their debut album "All these Monsters" the Athenians impressively prove that they understand like no other, what has always been the spirit of the past. Effortlessly they combine this understatement with the modern sound of our time, creating a masterpiece of hard, gloomy riffs and Singing full of tension, feeling and roughness. But this is not enough: "All these Monsters" also impresses with a strikingly artistic artwork by Seth Siro Anton, who has already worked for PARADISE LOST, MOONSPELL, SOILWORK, ARCH ENEMY and other icons. “All these Monsters” is a masterpiece in all aspects, which starts the worthy prelude of a new era of gothic rock and gothic metal, and no one, who appreciates the beauty of dark music and has waited it for far too long, should miss this groundbreaking release.

Videoclip Facebook
Tension Control - "European Body Music"(08.06.2017)
EBM aus dem Herzen Europas: TENSION CONTROL liefert mit "European Body Music" ein musikalisches Plädoyer für den Zusammenhalt Europas, produziert übrigens mit Hardware aus Frankreich, Großbritannien und Deutschland. Ab auf die Tanzflächen der Welt - mit 120 bpm gegen das Auseinanderdriften der European Music Nation! Aus aktuellem Anlass mit besten Grüßen an unsere britischen Freunde: Cheers!

Videoclip Facebook
TSTI - "Endings"(01.06.2017)
Since his debut album “Evaluations” on Desire Records, upstate NY based S. Smith went through some major life altering occurrences, which have led him to reconstruct a new and specific sound. He wrote 7-8 tracks shortly after the first release and trashed them all for they were too weak and minimal for his taste. He then picked up an EMU Emulator II and tracks started populating organically. By experimenting with sampling, which was foreign to him, he found the “sound” he was looking for, pouring more impact and weight into his music. These are stories of reconstructing yourself after being derailed by something in life coming to an end, hence the title “Endings”. There’s a mood of dark 80’s new wave that lingers throughout, with the stark clang of metal, dark electronic dance-beats, samples, dramatic melodies and romantic vocals. Guest vocals from Berlin based Jennifer Touch enhance that feeling.

Videoclip Facebook
Intent:Outtake – Eclipse EP(29.05.2017)
Nur ein Jahr nach dem DAC-Erfolgsalbum „About Halos“ meldet sich die Leipziger Dark-Electro-Formation INTENT:OUTTAKE eindrucksvoll zurück. Es klingt neu, aber man erkennt ihre Handschrift. Dunkel – Düster – Tanzbar! „Welcome, this is the end“, shoutet Sänger Bastian im Titeltrack „Eclipse“ und hält der Menschheit den Spiegel vors Gesicht. Der Mensch, als Gast auf diesem Planeten, mutierte in sehr kurzer Zeit zum größten Parasiten. Der Tod ist das Erbe seiner Ignoranz. Der stampfende Beat von „Eclipse“ geht in die Beine, wird untermauert von komplexen Bassstrukturen, eingängigen Hooklines und Bastians Stimme, die mal getragen, mal geshoutet daherkommt. „100 Hertz Schmerz“ kommt stampfend, melancholisch und ein wenig getragener daher. Der TV-Mix aus Verdummung, Verrohung und Sensationsgier lässt die Zuschauer zu abgestumpften Zombies werden. Die Zuschauer werden mit Skandalen und Blut gefüttert, werden manipuliert und sind anscheinend noch noch glücklich dazu. Ein Piano im Intro, eine Explosion in der Mitte und der Lavastrom am Ende. Musikalisch geht „Es tobt in mir“ nur in eine Richtung, steil bergauf. Bastian und Andreas werden dabei gesanglich von Ronny Puschner, Sänger der Band Kernpunkt, unterstützt. Dabei hat der Song eine ganz klare Message,.....“Bestimmt Euren eigenen Weg, geht raus aus dem Zerfall. Revoltiert gegen das System, ihr seid Eures eigenen Glückes Schmied.“ Die neue EP „Eclipse“ hat aber noch mehr zu bieten. Viele tolle Bands und Künstler haben mit ihren Remixen für eine sehr abwechslungsreiche Tracklist der EP gesorgt. Dabei kam die Idee zum tragen, dass auch Remixe zu Songs der beiden Vorgängeralben gemacht werden sollten. Die Bands reADJUST, Mechanical Moth, evo-lution, Terrorfrequenz, Desastroes, The Unknown, Novastorm und Wutklang sorgen dabei für große Abwechslung, da ihre Stile von Dark-Electro über Noise zu Harsh-Electro bis hin zu Metal Elementen führen. Für abwechslungsreichen Hörgenuss ist gesorgt.

Webseite Facebook
Layout | Design | CMS © SYNOTEC new media | Contents © Schubert Music Agency GmbH