Willkommen bei Hardbeat Promotion
HARDBEAT PROMOTION …
… ist das Promotionteam für Rock, Alternative und Elektro in Deutschland. HARDBEAT PROMOTION erreicht über DJ-, Presse-, Online-, Event- und Streetpromotion die gesamte Szene-Community.
DJ PROMOTION
Aus einem Pool von 600 aktiven Hardbeat DJs (Rock, Alternative Music, Electro, etc.) werden ausgesuchte DJs inklusive aller relevanten DAC Tipper je nach musikalischer Ausrichtung des Produktes bemustert.
PRESSE PROMOTION
Hardbeat Promotion wird rechtzeitig vor VÖ vom Auftraggeber mit einer noch zu bestimmenden Anzahl von CDs, Photos, Sound-/Videofiles versorgt.


Tommi Stumpff - "Terror II"(11.12.2017) / Label: Danse Macabre
Tommi Stumpff - nicht nur Musiker, sondern begnadeter Klangtüftler Nach der erfolgreichen Wiederveröffentlichung von „Zu spät Ihr Scheißer“, legt Tommi Stumpff nun mit „TERROR II“ nach, das 1988 erstmals veröffentlicht wurde. Das neu re-masterte Album besticht durch einen gewaltigen, orchestralen Sound und enthält Perlen wie „Meine Sklavin“, „Le Chien Andalou“ und „Niemals Mehr,“ die auch heute noch zu den Publikumslieblingen bei Liveauftritten zählen. Tommi Stumpff - not only a musician, but also a talented sound designer Following the successful re-release of "Zu spät ihr Scheißer" Tommi Stumpff went one better with "Terror II" wich was released the first time in 1988. The newly remastered album impresses with a tremendously orchestral sound and includes smashers as "Meine Sklavin", "Le Chien Andalou" and "Niemals mehr" which are crowd-favourites even in our days.
Korator - "Bestie Mensch"(11.12.2017) / Label: Danse Macabre
«Bestie Mensch» – das neue Album des Schweizer Trios Koraktor überzeugt durch ein orchestrales Synthie-Feuerwerk, unterlegt mit drückenden Bass Klängen und schleppenden Gitarrenriffs. Dabei entführt Sänger Gabriel K. die Zuhörer in die Tiefen der menschlichen Abgründe. Er singt über das Zweifeln, die Selbstzerstörungswut der Menschen und die verlorenen Momente im Leben. Die Musik gepaart mit der Bassbariton-Stimme fesselt, reisst mit und geht unter die Haut. Nicht umsonst wurde das Album beim Ur-Label der neuen deutschen Todeskunst veröffentlicht - Danse Macabre.

Videoclip Facebook
Sick Man - "Sick Men"(11.12.2017) / Label: Soyuz Music
Combat ready the SICK MAN debut album gets released! A high explosive collaboration between FUNKER VOGT and Berlin Rocker, Sick Man, has already made appearance in all magazines and web blogs of the scene, worldwide. This collaboration has ended and SICK MAN now is joined by new companions: Ex and founding member of SUBWAY TO SALLY, Guido Schade and popular polish underground Industrial band AGRESSIVA 69, ROBERT TUTA. Hard beats, catchy melodies and a singer who not only screams. The profound texts, connected with the bands unapologetic attitude are a chain made of iron steel. Expext 11 energetic and melodic songs on their debut.

Webseite
Holygram - "Daria"(11.12.2017) / Label: Reptile Music
HOLYGRAM wagen mit "Daria" den Spagat zwischen wavigem Postpunk und industriellem Krautrock: treibend, düster und voller eingängiger Momente. Die unterschiedlichen Einflüsse der fünf Bandmitglieder, die sich 2015 in der vibrierenden Musiklandschaft Kölns zusammengefunden haben, sind unüberhörbar: New Order meets NEU!. Geschickt fügt sich bisher Unvereinbares zusammen, zum Soundtrack einer Stadt, die im Dämmerlicht bedrohlich wirkt. Music for the lost. Die am 12. Oktober 2016 auf limitierter Kassette und in digitaler Form erscheinende Debüt-EP „Holygram“ wurde im eigenen Studio in Köln im Zeitraum mehrerer Monate aufgenommen und abgemischt. Die 5 Songs demonstrieren die Bandbreite der Band ohne dabei auf ausgetretenen Pfaden zu wandern oder in Genreklischees verhaftet zu sein. Konzertbesucher wissen bereits, dass das Spektrum von HOLYGRAM damit noch lange nicht erschöpft ist. Die Songs “Hideaway” und “Acceleration” zeigen die atmosphärisch-dichte Seite der Band und demonstrieren deutlich den Aspekt der Gegensätzlichkeit, der in der gesamten Produktion unterschwellig mitschwingt. Schleppende Drums treffen auf treibende Basslinien und Synthesizermelodien und reflektieren die Zerrissenheit in den Texten. Themen wie Entfremdung in der Großstadt oder Depression werden hier als Einheit von Wort und Musik ergründet. “Daria”, “Still There” und “Distant Light” fordern hingegen den Hörer unweigerlich zum Reigen im Nebel und Stroboskoplicht des Lieblingsclubs auf und machen keinen Hehl daraus, dass die Band nicht nur zum melancholischen Sinnieren anregen will. Der Release der EP von HOLYGRAM wird von einer Reihe ausgewählter Konzerte in Prag, Wolfsburg, Lille, Paris und Köln begleitet. Dabei wird die Band den im Studio eingefangenen Sound im Livegewand präsentieren, ohne auf die gängige Praktik des Backtracks vom Laptop zu setzen.

Webseite Videoclip Facebook
Leaves´ Eyes - "Sign of the Dragonhead"(11.12.2017) / Label: AFM Records
Die Wikinger-Segel sind gesetzt – 2018 steht im Zeichen des Drachenkopfes. Kompromisslos, kämpferisch, episch – die neuen LEAVES‘ EYES! Eine der erfolgreichsten Bands des Symphonic Metal ist zurück und stellt sich mit breiter Brust den großen Erwartungen an ihr siebtes Album - „Sign Of The Dragonhead“. Im April 2016 übernimmt die Finnin Elina Siirala von Liv Kristine das gesangliche Steuer auf dem Langschiff. Mit ihrer überzeugenden Live-Premiere vor über 20.000 Metal-Heads beim „Hammersonic“ in Jakarta / Indonesien und den anschließenden Festivalkauftritten (u.a. Headliner Shows beim Metal Female Voices, Wave Gotik Treffen, Masters of Symphonic Metal, Full Metal Cruise) und Touren in Europa, USA und Kanada etabliert sie sich als stimmgewaltige, charismatische Frontfrau und entfacht bei den Fans umgehend Euphorie. „Sign Of The Dragonhead“ ist nach der sofort ausverkauften EP „Fires In The North“ (2016) das erste Vollprogramm in neuer Mannschaft. Leaves‘ Eyes klingen direkter, druckvoller und einzigartiger als je zuvor. „Sign Of The Dragonhead“ spielt in der musikalischen Spitzenklasse und schlägt mit neuer Ausnahmestimme und bewährter Kraft eine beachtliche Kerbe in die beeindruckende Erfolgsgeschichte dieser Band, an deren Horizont sich bereits die nächsten Großtaten ankündigen. Volle Fahrt voraus!

Webseite Videoclip Facebook

Mehr News lesen
Layout | Design | CMS © SYNOTEC new media | Contents © Schubert Music Agency GmbH